Montag, 25. Juli 2016

es könnte besser sein


Ein schöner Spruch. Ich achte ja wie verrückt auf diesen heutigen Tag, ich hoffe jede Minute, er würde besser werden.
Seit ich am 7.7. die neue Blutdrucktablette (RamiLich 2,5) bekommen habe, ging es mir jeden Tag schlimmer. Gestern, beim Heidelbeeren sammeln, bin ich fast umgekippt, da habe ich eine Weile die Umwelt nicht mehr wahr genommen. Also musste ich mich schnell von da abholen lassen. Mein Arzt denkt immer, ich bilde mir das ein, aber mein Blutdruck ist gewiss nicht niedriger geworden, sondern jetzt schon eher um die 160/89, das ist real. 

Ich versuche mein Gewicht zu reduzieren, um den Blutdruck damit herunter zu bekommen. So einfach geht das aber nicht. Dabei schaue ich immer bei einer meiner Lieblingsbloggerin nach, was sie so an Rezepten anbietet. Die sind gesund und nicht so gehaltvoll. Ich kann ja das, was ich nicht vertrage, weg lassen.

Heute früh habe ich es mal mit Buchweizen-Eierkuchen als Frühstück versucht, da ich mit den üblichen Brötchen und Broten aus Buchweizen auch etwas Probleme habe..

250 ml Milch
125 gr Buchweizenmehl
1     Ei

Eiweiß steif schlagen. Milch und Eigelb verrühren und das Mehl dazu geben. Alles kräftig durchrühren und am Schluss den Eischnee darunter heben.


Ich habe etwas Backpulver dazu gegeben, etwas mehr Mehl genommen und alles zusammen gerührt. Eine Prise Salz ist auch dabei. Das waren super Eierkuchen, die ich mit Käse gegessen habe. Schmeckt auch mal. Ich kann leider noch nicht ganz auf Brötchen/Brot verzichten. 

Ich hoffe, bei Euch ist es nicht ganz so schwül. Es ist zum davon laufen. 


Ich wünsche Euch einen angenehmen Tag.

Kommentare:

  1. Hallo Anne, hoffe das klappt möglichst bald mit den Blutdruckmedikamenten!
    Dein Essen sieht gut aus :) , bin selber auch angetan von Buchweizenmehl. Am Anfang musste ich mich an den Geschmack erst gewöhnen, aber jetzt mag ich ihn ganz gerne.
    Danke fürs Verlinken, freue mich <3

    Wünsche dir wunderschöne kommende Tage, und das dein Blutdruck brav ist! Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Anne,
    huch das ist aber Hoch ich hoffe dass es bald an gepasster ist die Medi und dann alles besser wird wieder.Lecker... machts du keine Heidelbeere hinein das schmeckt auch gut.
    Ich drücke dir feste die Daumen für die nächsten Wochen dass alles das was du vorhast gelingt!
    Lieben Gruss Elke

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für Deine lieben Worte. Ich habe mich sehr darüber gefreut. Bitte hab Verständnis, wenn ich nicht antworte. Wenn Du aber eine Antwort möchtest, schreib mir eine E-Mail.
Liebe Grüße
Anne