Montag, 19. Juni 2017

... Zecken ... Hitze ... Natur

Man möchte es nicht glauben, aber auf mich lauern die Zecken ganz besonders. Nun habe ich mir schon eine Salbe eingerührt, die sie mir etwas vom Hals hält. Ich muss nur mal sehen, was drin war, denn sie ist bald aufgebraucht.

Wenn ich eine bestimmte Sorte Gräser (solche mit diesen wuscheligen, zarten Blütenständen) meide, dann habe ich nicht mehr so oft eins dieser Biester irgendwo stecken.


Ich weiß das noch von früher, dass auf diesen Gräsern fast immer Zecken lauern. Nun gibt es inzwischen auch im Wald ausgerechnet von dem Gras sehr viel. Das kenne ich nicht so von früher.

Heute war ich im Wald, wie so oft und das Gras steht halt hoch inzwischen, da es niemand von Waldwegen entfernt. Da habe ich mir wieder zwei Zecken eingefangen, trotz Spezialcreme.

Es war außerdem schrecklich heiß. Ich meine, schön ist es immer da draußen, aber so richtig genießen kann man es nur noch mit langen Hosen, Strümpfe drüber - wer hält das aber bei der Hitze aus.









Schönen Abend wünsch ich!



Sonntag, 11. Juni 2017

der Kuhstall

Ich habe es wieder getan und bin wandern gewesen.

Die Route: Sebnitz "Waldhaus" - Ottendorf - Kirnitzschtal - Kuhstall - Lichtenhainer Wasserfall - Lichtenhain - Ulbersdorf.

Der "Kuhstall war schon lange eins meiner Traumziele, denn ich war vor etwa 30 Jahren mal da oben.. Der "Kuhstall" ist ein riesiges Felsentor, mit tollen Felsengebilden rings herum und dort ist auch die "Himmelsleiter", eine Stiege durch einen Felsspalt nach oben auf ein Felsplateau. Diese Stiege bin ich nicht hoch, da der Felsspalt so schmal ist, dass ich Sorge hatte, ich passe da nicht durch.

Mein GG hatte mich zum Startpunkt gebracht und vom Endpunkt abgeholt. Unterwegs war ich von kurz nach 8 Uhr bis 15 Uhr. Als ich daheim war, war meine Kraft aber auch wirklich am Ende. Das Wetter war einfach perfekt, nur ab Mittag schrecklich heiß. Das war auf freien Flächen, wie Wiesen und Straßen schon sehr belastend.

 nicht weit vom "Waldhaus"
 sie hingen nur so herum
 Blick auf die Sächsische Schweiz
 schön bemalt
 der Weg hier lang war falsch, aber der Teich sehr nett
 Ich musste doch nach Ottendorf, obwohl ich nicht wollte
 sehr hübsch
 nun muss ich durch die Wiesen
 dann, im Wald, gab es auf dem Weg ein paar Hindernisse
 ich mag Lupinen
 da hoch gehts zum "Kuhstall"
 so ging das eine ganze lange Strecke hoch ... steil
 "Kuhstall"



 die Aussicht ist nicht so bewegend
 aber das ist schön
 die "Himmelsleiter" wird belagert
 kleine Höhle
 die Felsen haben hier diese Löcher

 auf dem Weg nach unten gesehen
 das ist für die Wasserversorgung des "Kuhstalls"
 Lichtenhainer Wasserfall
 dahinten gehts Richtung Lichtenhain nach oben
 steilen Weg bezwungen und hier könnte ich rasten - ist nur zu warm
 auf nach Ulbersdorf
 giftige Schönheiten
 alter Bahnhof
 in Ulbersdorf gesehen
hier warte ich auf den GG.

Schönen Abend!



Samstag, 3. Juni 2017

... ja, die alten Rittersleut' ...

Heute fand in Weesenstein das Mittelalterfest statt. Wegen der Hitze waren wir vormittags da und haben das nicht bereut. Außer leckerem Essen gab es viel zu sehen. Die Ritter nahmen auch an einem Turnier teil, was recht lustig gestaltet war.
Man konnte auch Waren des Mittelalters kaufen, wie Schwerter, Pfeil und Bogen, sowie Kleidung und vieles mehr. Mir haben die vielen schönen Mittelalterkostüme super gefallen. Das Fest geht noch bis Morgen, da wird es sicher noch besser besucht sein, Wer Interesse hat, ist gut beraten, vormittags hin zu fahren. Als wir kurz nach dem Mittag zurück fuhren, stand schon ein Anwärter für unseren Parkplatz bereit und die Parkplätze außerhalb waren jetzt voll besetzt.






viele Gewerke hatten einen Stand



das mittelalterliche Leben wurde auch ein wenig demonstriert


die Kostüme waren wirklich toll


der Umzug endete dann auf dem Festplatz und es gab einen Rede zur Eröffnung






beim Schmied hielt man es so gar nicht aus wegen der Hitze



Rittersleut'  beim Wettkampf


Haarschmuck für die schönen Damen


Ich wünsche Euch ein schönes Pfingstfest!