Montag, 9. Mai 2016

Der Outdoorfreak Anne

Ihr habt ja inzwischen mitbekommen, dass ich eine "Outdoortante" bin. Wenn es mich rafft und das Zipperlein mich nicht gar so in der Gewalt hat, dann geht's auf größere Wanderschaft, d.h. über 3 Stunden. Natürlich erwarte ich auch, etwas zu sehen und nicht nur traurig herum zu latschen. Manchmal klappt das auch, aber manchmal auch nicht. Dann macht sich etwas Unzufriedenheit breit, weil sich die Anstrengung nicht gelohnt hat.

Meist gehe ich mit meinem alten Rucksack los. Ich habe auch eine Kraxe, die bekommt aber meinem Rücken nicht mehr so gut, denn sie hat schon leer ein ganz schönes Gewicht. Da ich nicht mehr in der Nature nächtige, brauche ich auch keinen Schlafsack mehr und so komme ich mit dem kleineren Rucksack hin.

Was nehme ich mit:


Die Steinschleuder muss noch etwas entgratet werden, sonst reißt der Gummi wieder ein. Das Messer ist alt, das schleppe ich schon fast 20 Jahre mit mir herum. Das und die Säge benutze ich für Hölzer zerkleinern oder anderes. Dann habe ich immer ein Feuerzeug, eine Taschenlampe, einen Teaser (zu meinem persönlichen Schutz) und mein Handy mit. Natürlich ist eine Sitzunterlage, Wasser und eine Notzehrung ebenfalls dabei. Notzehrung deshalb, da ich innerhalb von 5 Stunden nicht unbedingt ein umfangreiches Essen benötige, aber meine Akkus manchmal jedoch irgendwie leer sind. Jetzt gibt es da draußen ja auch das eine oder andere Kraut, dass gut zu essen geht. Da ich nicht alle Kräuter kenne, habe ich mein neuestes Buch dabei.

Natürlich begleitet mich auch öfter meine Kamera. Dann müssen allerdings Säge und Messer daheim bleiben, das es sonst zu schwer wird. Schließlich muss ich mich selbst ja auch noch tragen - hm.

So, das war es im wesentlichen. Übernachten in der Natur geht nicht mehr und Wasser trinke ich da draußen auch nicht, noch nicht.

Da ich jetzt hauptberuflich Oma bin, kann ich natürlich nicht ständig lange Touren unternehmen. So beschränke ich mich auch mal auf kürzere Touren in die nahe liegenden Wälder.

Ich wünsche Euch einen schönen Tag, habts gut.

Kommentare:

  1. Liebe Anne
    interessant was du so alles mit nimmst und dein Rucksack packst!
    Du bist ein wahres Naturweib *lach*..
    da wünsche ich dir noch viel Spass beim Wandern in deinen Wäldern!
    Lieben Gruss Elke

    AntwortenLöschen
  2. Ah, das ist ja interessant. So ein Beitrag, was du alles dabei hattest zum draussen nächtigen, würde mich auch interessieren. Mit Tipps und so :)

    Liebe Grüße zu dir <3

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für Deine lieben Worte. Ich habe mich sehr darüber gefreut. Bitte hab Verständnis, wenn ich nicht antworte. Wenn Du aber eine Antwort möchtest, schreib mir eine E-Mail.
Liebe Grüße
Anne